Die Gaststube

Das kleine, feine Restaurant mit dem besonderen Ambiente

Wir sind Gastgeberinnen mit Leib und Seele und engagierte, kreative Köchinnen. Die frische Zubereitung und die liebevolle Präsentation der Speisen liegt uns am Herzen. Die Gaststube in unserem bald 100-jährigen Zürichseehaus verströmt eine behagliche, heimelige Atmosphäre.Wir pflegen eine natürliche, saisonale und regionale Küche. Aus Überzeugung setzen wir auf Bio-, Regio- und Fairtrade-Zutaten aus tier-, umwelt- und sozialgerechter Produktion – oder gleich aus dem eigenen Bio-Garten. Hand- und hausgemacht ist für uns eine Herzensangelegenheit. Wir kennen keine fixen Öffnungszeiten. Eine Reservation ab 4 Personen genügt und wir öffnen unser Restaurant für Sie. Mittags oder abends, ganz nach Ihren Wünschen.

Last Minute Angebote

Wir informieren Sie via Mail über freie Plätze in unserer Gaststube.
Wenn Sie last minute bei uns reservieren, offerieren wir Ihnen 3 Gänge zum Spezialpreis von 65 Franken.

Die Gaststube schliesst Ende Jahr

Liebe Freundinnen und Freunde von Zinnenlaufs Gaststube

Gerne blicke ich auf die letzten dreizehn Jahre zurück. Sie waren spannend und erlebnisreich. Deshalb fiel mir die Entscheidung nicht leicht; Ende Jahr werde ich meine Gaststube schliessen. Ich freue mich auf einen neuen Lebensabschnitt mit neuen Herausforderungen.

Zunächst wollen wir zusammen die letzten vier Gaststubenmonate geniessen. Viele Lieblingsmenüs sind im Laufe der Zeit zusammengekommen, einige davon werde ich traditionell oder mit neuen Variationen nochmals am Bahnweg kochen.
Gwundrig? Die Menüs sind unter Essen und Trinken aufgelistet. Paulien Moser freut sich mit mir riesig darauf, nochmals alle in unserer besten Gaststuben-Tradition zu verwöhnen. Reservationen ab 6 Personen nehmen wir ab sofort gerne entgegen.

Für Singles, Paare und kleinere Gruppen gibt es drei „Best of Tavolatas“. Am 21. September, am 19.Oktober und am 9.November jeweils um 19 Uhr. Auch hier sind Reservationen ab sofort möglich.

Der traditionelle und letzte Adventsapéro findet am 1. Dezember statt.

Auf bald.

Monika Zinnenlauf